Aktuelles

Doppelerfolg beim Landespokal 2024

Doppelerfolg beim Landespokal 2024

WBU-Vereinspokal 2024

Am 23.06.2024 fand der WBU-Vereinspokal in Mönchengladbach-Rheydt statt. Am Start waren 4 Damen- und 13 Herrenteams, darunter natürlich auch je ein Team des BV Düsseldorf. Die Sieger wurden in Spielen in 5er-Teams ermittelt; entscheidend war die Gesamtpinzahl.

Damen

Unser Damenteam startete - im leider sehr überschaubaren Teilnehmerfeld - sehr erfolgreich mit 989 Pins im ersten Spiel, hatten damit allerdings nur ganze 2 Pins Vorsprung auf das Team der BSG Vest Recklinghausen. 
Trotz etwas geringeren 937 Pins konnte der Vorsprung nach dem zweiten Spiel auf exakt 100 Pins ausgebaut werden, die Damen der Strikers Köln waren zu diesem Zeitpunkt mit etwa 150 Pins Rückstand auf Platz 3 ebenfalls noch in Schlagdistanz. 
Vor der Pause wurde die Führung dank überragender 1032 Pins (206 Schnitt) nochmals ausgebaut auf 164 Pins vor Recklinghausen, die Teams aus Köln und Rheydt waren zu diesem Zeitpunkt bereits abgeschlagen.


Nach der Pause hatten alle Teams Probleme wieder zu ihrem Spiel zu finden und so reichten 888 Pins im vierten Spiel, um den Vorsprung auf beruhigende 230 Pins anwachsen zu lassen. 
Ohne sich darauf auszuruhen, ließen unsere Damen im fünften und letzten Spiel mit 1036 Pins das beste Spiel des Tages folgen und sicherten somit verdient mit 4882 Pins (195 Schnitt) vor Recklinghausen (4539) und Köln 4281 den Landespokal 2024 und die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft.

Herren

Unsere Herren starteten etwas verhalten in das erste Spiel - gerade Stefan musste durch eine angedrohte frühe Auswechslung motiviert werden - waren aber mit 1016 Pins auf Platz 4 trotzdem in guter Position. 
Im zweiten Spiel gelang mit 1091 Pins das beste Spiel in diesem Durchgang, und so konnte man sich auf Platz 2 und auf 55 Pins heran an die führende Mannschaft aus Rheydt schieben. Da ansonsten keine Mannschaft über beide Spiele überzeugen konnte, kristallisierte sich an dieser Stelle bereits ein Zweikampf um den Titel heraus.
Im dritten Spiel konnten die Rheydter ihren Heimvorteil weiter ausnutzen und erzielten herausragende 1155 Pins (231 Schnitt). Es galt den Rückstand in Grenzen zu halten, was mit 1031 auch gelang und so ging es mit einem Rückstand von 170 Pins in die Pause.

Nach der Pause zeigten die Rheydter dann mit 867 Pins ungewohnte Schwächen, was unser Team mit ihrerseits hervorragenden 1120 Pins ausnutzte und so den nicht unerheblichen Rückstand nicht nur aufholen, sondern in 75 Holz Vorsprung umwandeln konnte.
So leicht wollte sich Rheydt allerdings nicht geschlagen geben und stellte unsere Herrenmannschaft mit 1091 Pins im letzten und entscheidenden Spiel noch vor eine größere Aufgabe. Nervenstark konnte diese mit 1057 Pins bewältigt und so auch der zweite Titel des Tages gefeiert werden.
Am Ende gewannen wir den Landespokal der Herren mit 5315 Pins (213 Schnitt) knapp vor Rheydt (5274). Den dritten Platz konnte sich der 1. BC Duisburg mit 4937 Pins sichern.

Die beiden Sieger werden unseren Verein damit bei der Deutschen Meisterschaft für Ländermannschaften am 17./18. August 2024 in Hamburg vertreten, wir wünschen den Mannschaften viel Glück und gut Holz.

Unter diesem Link findet Ihr den Bericht der WBU sowie die vollständigen Ergebnisse.

Related Articles